Ferienzeiten und Schließungstage für das Schuljahr 2022/23

Weihnachtsferien  ab dem 23.12.22  -  01.01.2023
Karneval wird zu gegebener Zeit notiert
Sommerferien  17.07.23 - (einsch.) 07.08.2023
Brückentage

31.10.2022 Allerheiligen

19.5.23 Christi Himmelfahrt

08.06.23 Fronleichnam

 

Interne Dienstveranstalltung

   25.10.2022 ab 14 Uhr

Erste Hilfeschulung für das Team

Konzeptionstag

 

Abschiedsausflug/ Feier

 

   Berufstätige Eltern, die in den Sommerferien einen Betreuungsplatz brauchen, sollten dies bitte bis zum 31.3. dem Kindergarten mitteilen!     

 

 Das Aufnahmeverfahren für das Kindergartenjahr 2022/23

 

Die Planung der Aufnahmen im August 2022 wird schon im Dezember 2021 starten.

Diesmal werden (von allen Einrichtungen im Kreis) schon im Dezember die Zusagen rausgeschickt und auch vor Jahresende noch die Verträge abgeschlossen. Erhalten die Familien im Dezember evtl. mehrere Zusagen, sollten Sie zeitnah Kontakt mit allen betreffenden Kita's aufnehmen, damit alle Einrichtungen zeitgemäß die Planung abschließen und dem Jugendamt vorlegen können.

Neben einer Zusage ist es für jede Einrichtung auch sehr wichtig über eine Absage des Kitaplatzes informiert zu werden damit wir möglichst gerecht alle wartenden Familien einbinden können.

Da das Zeitfenster dieser Planung sehr eingeschränkt ist müssen wir  den angebotenen Kitaplatz schon in kurzer Zeit (mitte Dezember) weitervermitteln wenn wir keine Rückmeldung erhalten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Terminübersicht!

 

 

 

 

 

 

Der Schulpolizist besucht uns am 02.11.2022.

Er stellt sich der ganzen Gruppe vor und arbeitet mit den Schulkindern.

Am 08.11.2022 kommt er zu einem 2. Besuch zu dem besonders die Eltern der Schulkinder eingeladen sind. Der Besuch findet am Nachmittag statt.

 

Am 7.11.2022 findet in Wehr der St. Martinszug statt. Wie gewohnt startet der Zug an der Kirche und endet am Kindergarten.

 

Eine Martinsfrühstück mit den Kindergartenkindern findet auch noch am 10.11.2022 in unseren Gruppen statt

 

Am 24.11.2022 besuchen die Kinder der Strolchegruppe den Nikolaus in seinem Domizil. Wir dürfen den Vorbereitungen für das Nikolausfest zuschauen, vielleicht sogar mithelfen und treffen den Nikolaus in seine "Privatgemächer"

 

 

 

 

Aktuelle Themen und Projekte!

 Der Weg zur Weihnacht!

In Gesprächen, Liedern,Geschichten und Ritualen machen wir uns gemeinsam mit den Kindern auf den Weg zum Weihnachtsfest.

 

Sieh an, sieh an was ich schon alles kann!

Stark wie der Bär, groß wie ein Baum,

flink wie das Wiesel und schlau wie der Fuchs!

Wir richten unsere Projekte im kommenden Kindergartenjahr auf die Alltagskompetenzen und auf das Leben und dem Wachstum in unserem Wald.

 

                   

Ein Rückblick auf die letzten Wochen!

 

Woche 46 Strolche
Montag

Spielekreis

Bilderbuch: Spinne Wiederlich "Ferien auf dem Bauernhof

Dienstag

Bilderbuch: Die Geschichte vom hl. Nikolaus

Ein Nikolausgedicht: Aus einem klitzekleinen Haus

Mittwoch Bilder und Filmvortrag über dem Bieber am Rodebach (von Herrn Huchel)
Donnerstag Wir gestallten (falten) Regenschirme
Freitag Kreativbild: Weihnachtskugel
Täglich

Arbeitsblatt (Wahrnehmung): Was fehlt

Bilder: Sternenhimmel und Weihnachtskugeln (Öltechnik)

Tanzen für den Nikolaus

Geschichten vom Drachen Kokosnuss

 

 

Woche 45 Strolche
Montag

Unser St. Martinsspiel

verschiedene Martinslieder

Dienstag

Geschichte: Thomas und die Martinslaterne

Martinsrapp: Ich geh mit meiner Laterne (musikalische Früherzieheung)

Mittwoch

Der kleine Drache Kokosnuss und das Höhlenungeheuer

Bewegung: Ein Herbstspaziergang in der Sonne

Donnerstag

Herbstgeschichte: Struwelchen und der  Herbst

Ohrentraining in der Ruhephase: Geräusche (Richtung) erorten/

wir fühlen den Klang der Klangschale

Wir feiern mit einem Martinsfrühstück

Freitag

Spaziergang zu den Schafen

Geschichten von Kokosnuss

Täglich

Arbeitsblatt: Linienführung (Ein Spinnennetz)

Schneideübungen: Meine Weihnachtswünsche

Der Hase Felix besucht die Kinder zuhause

 

Woche 45 Mäuse
Montag Mausimaus hat einen Erzählstein gefunden
Dienstag

Waldtiere zuordnen

Wir finden Eicheln und Pilze im Wald

Mittwoch St. Martinslieder mit Instrumente
Donnerstag St. Martinsfeier mit vielen Laternen und einem großen Weckmann
Freitag Yoga mit verschiedenen Bildkarten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                                           

 

 

 

 

Der wöchentlich strukturierte Ablauf hat sich für die Strolchegruppe ein wenig geändert.

 

Wöchentliche Angebote in der Regelgruppe

 
Montag

- Der Sprach- und Vorlesekreis

-  Kreativangebote im Freispiel

Wir erzählen vom Wochenende und schauen uns ein Bilderbuch an.

Wir starten Kreativangebote, die während der ganzen Woche angeboten werden

Dienstag

- Tanz oder Spielekreis

- Verschiedene Förderangebote in Kleingruppen

 

Bewegung zur Musik (min. 2x monatlich)

individuelle Förderangebote in Sprache, Wahrnehmung und Experimente

Mittwoch  Spiel- und Sprachkreis (Großgruppe)  
Donnerstag Tag der Bewegung verschiedene Turn und Bewegungsabgebote
Freitag Individuelle Aktivitäten Die Aktivitäten werden jeweils nach Jahreszeiten und aktuellen Themen kurzfristig geplant. Hier lassen wir uns von den Bedürfnissen der Kinder leiten.
Therapeutische Maßnahmen Kinder mit erhöhtem Förderbedarf erhalten regelmäßig gezielte Zuwendung.  
regelmäßig wiederkehrende Angebote
  • Phantasiereisen und Yoga
  • Waldspaziergänge
  • Projekte in Kooperation mit der AOK (Gesundheit und Wohlbefinden) und auch verschiedenen anderen Institutionen (Feuerwehr, Polizei, Zahnarzt und diverse ansässige Betriebe)
  • Musikalische Förderung (Rhytmik und Notenlehre)
  •  Spielerisches erlernen der NL Gebräuchen und der Sprache

 

  Tagesablauf der Bambinis
Bringzeit 7.00 - 9.00 Uhr
Kreiszeit 9.00 - 9.30 Uhr
Frühstück 9.30 - 10.00 Uhr
Freispiel 10.00 - 12.00 Uhr
Mittagessen 12.00 - 12.45 Uhr
Mittagsruhe 12.45 - 14.00 Uhr
Freispiel 14.00 - 15.45 Uhr
Regelmäßige Angebote:

Auch im U3 Bereich gibt es einen regelmäßigen Ablauf von wiederkehrenden Angeboten wie dem Morgenkreis, Turnen, Spaziergänge in der nahen Umgebung,Kreativangeboten,Yoga.....

 

 

 

 

Das Ritual des Bringens mit Empfang und Verabschieden an der Eingangstüre hat sich als sehr positiv erwiesen und wird weiterhin beibehalten. Morgens wird das Törchen am Eingang (Außengelände) offen sein so dass die Bambinis direkt zu ihrer Gruppe gehen können. Wir empfangen die Kinder an der Eingangstüre wo sie sich von Mama/ Papa verabschieden. Mit einem Winken oder Luftkuss am Fenster verabschieden wir die Eltern.

Den Spielbereich der Kinder haben wir so eingerichtet das sie während des Essen und auch während des Freispiels mehr Distanz wahren können.

Wir freuen uns darauf unsere Ideen zu erproben und werden dann natürlich hier  davon berichten.

 

 

 

 

Masernschutzimpfung!

Hiermit möchte ich auf die neue Masernschutzimpfung, die seit dem 1.3.20 gesetzlich vorgeschrieben ist, aufmerksam machen.

Kinder die ein Jahr alt sind müssen, bei einer Aufnahme in den Kindergarten, eine Masernschutzimpfung und Kinder die zwei Jahre alt sind mindestens zwei Masern Schutzimpfungen nachweisen.

Kinder die schon in der Betreuung sind, müssen den Nachweis bis zum 31.7.2021 einbringen.